Wählen Sie den richtigen Boden für Ihre Dachwohnung

Der richtige Boden für Ihre Dachwohnung

In letzter Zeit werden immer häufiger die alten Dachböden in Mehrfamilienhäusern entkernt und es entstehen daraus moderne Dach- oder Maisonette-Wohnungen. Sogar in privaten Villen kann die Renovierung eines Dachbodens eine ausgezeichnete Möglichkeit sein, die Anzahl der Zimmer zu erhöhen und mehr Wohnraum zu schaffen.

Entdecken Sie alle Dachgeschossböden

Von der zugigen Rumpelkammer zum gemütlichen Penthouse

Egal, ob Sie ein neues Schlafzimmer, ein Studienzimmer im Dachgeschoss oder einen Raum für Filmvorführungen schaffen möchten – Sie müssen immer auf dieselbe Weise vorgehen. Zuerst einmal müssen Sie herausfinden, ob Sie unter der Dachschräge überhaupt genügend Platz für einen Raum haben. Denken Sie daran, dass es zumindest an manchen Stellen im Raum nett wäre, wenn Sie gerade stehen oder ungehindert sauber machen können, ohne sich Ihren Rücken zu ruinieren.

Dann ist es natürlich wichtig, dass Sie die Statik und Struktur des Raumes überprüfen. Ist der Raum zum Beispiel genügend gedämmt? Wenn nicht, kann es im Winter ziemlich kalt und im Sommer so warm wie in einer Sauna werden. Sie müssen auch eine Treppe einplanen – gibt es vielleicht schon eine oder müssen Sie eine neue einbauen? Und ist genügend Platz für eine Treppe in der unteren Etage? Es ist auch wichtig zu prüfen, ob der Boden stabil und belastbar genug ist für Ihren Bauplan. Wenn der Boden verstärkt werden muss, dann ist es praktisch und sinnvoll damit anzufangen – eine stabile Grundlage ist immer eine gute Versicherung gegen Überraschungen.

Stabiler Untergrund mit attraktivem Abschluss 

Wenn Sie mit der Verstärkung fertig sind und die notwendigen Bodenreparaturen durchgeführt haben, können Sie über den Bodenbelag nachdenken. Der dünne und robuste Laminat- und Vinyl-Boden von Pergo kann direkt auf dem vorhandenen Boden verlegt werden, so dass er nicht so dick wird. Mit dem richtigen Füllmaterial können Sie sogar problemlos kleine Unebenheiten im Unterboden ausgleichen. Wie immer bei Pergo-Böden können diese mit der Klick-Funktion verlegt werden, was bedeutet, dass die Böden schnell und einfach verlegt werden können. Außerdem funktionieren Laminat und Vinyl hervorragend mit einer Fußbodenheizung.

Die Wahl Ihres Bodens

Es hängt von der Funktion des Raumes ab, welche Bodenart am Besten ist. Laminat- und Vinylböden sind gut für spielende Kinder. Um den Schall zwischen dem Penthouse und dem Raum darunter zu dämpfen, eignen sich Vinylböden besonders gut und deshalb empfehlen wir oft Vinyl für Räume im obersten Stock.

Im Hinblick auf Aussehen und Stil des Bodens gibt es etwas für jeden Geschmack, egal für welchen Boden Sie sich entscheiden. Wenn Sie die rustikale Optik des Dachbodens beibehalten möchten, können Sie dunkles Holz mit einer gebürsteten Textur und sichtbaren Knoten wählen. Wenn Sie ein frisches und leichtes Penthouse-Gefühl bevorzugen, gibt es viele hellere Arten von Holz zur Auswahl. Auch bei den helleren Arten von Holz können Sie eine rustikalere Optik erzeugen, indem Sie ganze Bodendielen benutzen. Sie könnten auch freiliegende Dachbalken haben, an die Sie die Art des Bodens anpassen können.

Entdecken Sie alle Dachgeschossböden
Geben Sie Ihre Postleitzahl ein Stadt oder Postleitzahl |

Finden Sie Ihren bevorzugten Dachgeschossboden:

Starten Sie „RoomViewer“ >
Top